Lilie

Diese Lilie ist die letzte Pflanze aus dem Bestand meines Vaters. Seit nunmehr 4 Jahren steht sie bei uns auf der Fensterbank und blüht ununterbrochen vor sich hin.

 

Jede dieser Blühten fasziniert in ihrem Aufbau und dem Farbenspiel und als Fotomodel musste die Pflanze schon bestimmt 100 mal her halten.

Eine besinnliche Adventszeit

Allen, die geduldig meinem Blog folgen, wünsche ich eine besinnliche Adventszeit. Möglich stressfrei und ohne Hektik unmittelbar vor Weihnachten.
Es sind noch 20 Tage bis Heilig Abend 😊
Ich hoffe, dass meine Bilder bis hierher Freude bereitet haben.

Alpenveilchen

Heute musste das Alpenveilchen auf unserer Fensterbank für ein paar Versuche mit Effektfiltern herhalten. So ganz überzeugt bin ich noch nicht. Aber mit ein bisschen Übung kann was draus werden 😊

Alpenveilchen

Alpenveilchen

Die Alpenveilchen sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Primelgewächse. Das Europäische Alpenveilchen ist in den Alpen, nach denen die Gattung im Deutschen benannt ist, weit verbreitet.
Die bekannte Topfpflanze ist das Zimmer-Alpenveilchen das seine Wurzeln in Kleinasien hat, von wo es im 17. Jahrhundert nach Europa gekommen ist.

Schneider oder Weberknecht

Die Weberknechte, auch Schneider, Schuster, Kanker, Opa Langbein, gehören zu den Spinnentiere. Weltweit sind etwa 6600 Arten mit Körperlängen von 2 bis 22 Millimetern bekannt. Die Weberknechte enthalten Arten, die gedrungen und milbenförmig sind, daneben aber auch die bekannten langbeinigen Arten. Die größten Vertreter der Weberknechte haben eine Körperlänge von 22 Millimetern. In Mitteleuropa sind etliche Arten der Weberknechte zumindest regional gefährdet.

 

Mehr: Wikipedia

 

19:37 Uhr

Junghans Solar
Junghans Solar

Mir war heute so nach Produktfotografie. Wenn man raus guckt und das Wetter sieht, bleibt fast nichts anderes als mal wieder ein bisschen im Haus zu fotografieren. Studio kann man das bei mir nicht nennen. Der Schreibtisch einfach frei geräumt und mit Taschenlampen erzeugen Licht. Von draußen kommt heute ja nicht so viel.