Badespass am Springbrunnen

Der Sonntag war wohl ein erstes Anzeichen vom Sommer. Mit Temperaturen bis 32° mal eben eine Verdoppelung der vorherigen Tagestemperaturen.
Und dann fand bei uns auch noch der Stadtmarathon statt. Die armen Läufer*innen. Da wäre eine Abkühlung am Springbrunnen bestimmt ganz angenehm gewesen. Schon das Zugucken trieb den Schweiß in die Poren.

Badespass
Badespass

Duisburg – Haus Königsberg

Haus Königsberg
Haus Königsberg

Die denkmalgeschützte Villa „Haus Königsberg“ war von 1968 bis 1992 Museum Stadt Königsberg und wird heute als Bürohaus genutzt.
Die Sammlung wurde wegen der Übernahme der Patenschaft der Stadt Duisburg mit dem ostpreußischen Königsberg eingerichtet. Von 1992 bis 2016 war sie im Stadthistorischen Museum untergebracht.

Duisburg – Brunnenmeile

Brunnen, ohne Titel, André Volten, 1983
Brunnen, ohne Titel, André Volten, 1983

Die Brunnenmeile in Duisburg ist etwa 1 km lang und umfasste ursprünglich 7 Brunnen auf der Königstraße in der Innenstadt.
Wegen Baumaßnahmen musste die Mercatorkugel von Friedrich Werthmann versetzt werden. Leider ist die Kugel aber nicht zu ihrem ursprünglichen Ort zurück gekehrt.

U-Bahn-Station

Duisburg – Steinsche Gasse

Zwölf Jahre vor Eröffnung der Station 1992 wurde durch den zuständigen Projektausschuss im Stadtrat die künstlerische Ausgestaltung der U-Bahnstationen in Duisburg beschlossen.

An der Steinschen Gasse ist das in Form einer farblichen Gestaltung der kleinformatigen Wandkacheln umgesetzt; dabei ist Weiß die dominierende Farbe. Die verantwortlichen Künstler waren Gunnar und Walter Volkmann.

U-Bahntunnel
Seitenwand U-Bahntunnel