Straßenbahnhaltestelle U79

Haltestelle Waldfriedhof Vorderseite
Haltestelle Waldfriedhof Vorderseite

Haltestelle Waldfriedhof Rückseite
Haltestelle Waldfriedhof Rückseite

Die Straßenbahnverbindung U 79 zwischen Duisburg Nord und Düsseldorf Mitte hat eine Geschichte seit 1899. Am 26. August 1900 fuhr die Straßenbahn das erste Mal von Düsseldorf nach Duisburg.

Die Linie ist eine der Superlative: Mit 49 Haltestellen auf 41,3 Kilometern ist sie ziemlich sicher die längste Stadtbahnstrecke an Rhein und Ruhr. Zwischen Duisburg-Meiderich und der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf fährt die Stadtbahn über Land, machen die Züge in ganz unterschiedlichen Welten Halt – in Duisburg-Hochfeld und an der Düsseldofer Königsallee, in Stadt(teil)zentren und Dörfern. Die Strecke verläuft durch zwei Dutzend Viertel, mal als U-Bahn, mal oberirdisch und im Duisburger Süden sogar auf einer Hochtrasse.

Text (teilweise) WAZ  mehr über die U79