Fehmarnsundbrücke

Die Fehmarnsundbrücke ist eine kombinierte Straßen– und Eisenbahnbrücke, die die Insel Fehmarn in der Ostsee mit dem Festland bei Großenbrode verbindet.

Durch die 1963 eröffnete Fehmarnsundbrücke und den gleichzeitig gebauten Fährhafen Puttgarden auf Fehmarn wurde die durchschnittliche Reisezeit auf der sogenannten Vogelfluglinie von Hamburg nach Kopenhagen deutlich verkürzt.

U-Bahn-Station

Duisburg – Steinsche Gasse

Zwölf Jahre vor Eröffnung der Station 1992 wurde durch den zuständigen Projektausschuss im Stadtrat die künstlerische Ausgestaltung der U-Bahnstationen in Duisburg beschlossen.

An der Steinschen Gasse ist das in Form einer farblichen Gestaltung der kleinformatigen Wandkacheln umgesetzt; dabei ist Weiß die dominierende Farbe. Die verantwortlichen Künstler waren Gunnar und Walter Volkmann.

U-Bahntunnel
Seitenwand U-Bahntunnel

U-Bahn Duisburg

Bahnhof Rathaus

Unterhalb des Duisburger Rathauses sind die Wandflächen des U-Bahnhofs mit künstlerisch gestalteten, farbig emaillierten Blechen verkleidet. So werden städtische Bereiche und Motive der Stadtgeschichte in den Farben rot, blau und gelb dargestellt. Dabei spielt das Zentrum, welches das Rathaus in Duisburg eben darstellt, eine formgebende Rolle.

Architektur: Helmut Kohl
Künstler: Prof. Manfred Vogel

Licht am Ende des Tunnels
Licht am Ende des Tunnels