Hubbrücke Walsum

Die Hubbrücke steht seit dem 16. Juni 1997 unter Denkmalschutz und ist inzwischen ziemlich heruntergekommen. Vor kurzem ist es zum Glück möglich gemacht worden, mit Bundesmitteln die Brücke zu sanieren.

Ursprünglich wurde die Brücke 1935 errichtet, weil die Königstraße durch die Anlegung des zecheneigenen Nordhafens Walsum getrennt werden musste. Ende des Zweiten Weltkriegs wurde sie zerstört und 1950 wieder aufgebaut. Die Brücke ist 89 m lang, die Hubtürme sind 14 m hoch und das mittlere Brückenfeld lässt sich um 9 m anheben.

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Lo sagt:

    Huch, diese Brücke ist mir in Walsum noch gar nicht aufgefallen.
    Vermutlich, weil ich meist zum Fähranleger nach Orsoy radle. In Zukunft achte ich mal drauf.
    Danke fürs Schlaumachen!
    Lo

    Gefällt 1 Person

    1. Die Brücke ist auch nicht leicht zu sehen. Die kann man schon mal wegen des Kraftwerks übersehen.

      Gruß Joachim

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Lo Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.